1. Presse
  2. ALDI führender Fairtrade-Einzelhändler in Belgien

ALDI führender Fairtrade-Einzelhändler in Belgien

19/06/2019

Erpe-Mere, 19. Juni 2019 – Keine andere Supermarktkette trug 2018 mehr zum fairen Handel bei als ALDI. Dank des Verkaufs verschiedener Fairtrade-Produkte konnte ALDI eine Fairtrade-Prämie von 450.000 € erzielen. Dieses Geld wird, zusätzlich zum Einkaufspreis des Produktes, an die Produzenten im Süden gezahlt und schafft so zusätzliche Möglichkeiten.

ALDI ist seit geraumer Zeit Fairtrade-Partner. In jeder ALDI-Verkaufsstelle findet der Kunde verschiedene Produkte mit dem Fairtrade-Siegel. Dieses garantiert einen festen Mindestpreis für den Produzenten. Die Bauernverbände im Süden erhalten zudem eine Prämie für Investitionen in Sozial-, Wirtschafts- und Bildungsprojekte.

Erst im vergangenen Jahr unterstrich ALDI als erste (und immer noch einzige) Supermarktkette in Belgien ihr Engagement, indem sie ausschließlich Fairtrade-Rosen verkaufte.

77% mehr Prämien

Die Bemühungen zahlen sich auch aus. Im Jahr 2018 trug ALDI 444.500 € zu den Fairtrade-Prämien bei. Mit diesem Betrag ist ALDI, laut den Ergebnissen des jährlichen ‚Impact Report‘ von Fairtrade Belgium (siehe Anhang) der führende Fairtrade-Einzelhändler in Belgien.

In einem Jahr stieg der Beitrag von ALDI sogar um 77,2 Prozent. Dieses starke Wachstum ist hauptsächlich auf den Verkauf von Fairtrade-Rosen und Fairtrade-Bananen zurückzuführen.

Nicolas Lambert, Geschäftsführer von Fairtrade Belgium: „Es ist wichtig, den Menschen einen zentralen Platz in den Handelsbeziehungen einzuräumen. In diesem Sinne ist das Engagement von ALDI für 100% Fairtrade-Rosen ein wichtiger Schritt, der sich unmittelbar positiv auf die Lebensbedingungen von Tausenden von Arbeitern auswirkt.“

Geld für Entwicklungsprojekte

ALDI hat nun einen Marktanteil von 16% auf dem belgischen Fair-Trade-Markt, im Vergleich zu 10% im Jahr 2017. Und das, während der Fair-Trade-Markt Jahr für Jahr wächst. Insbesondere ALDI trägt zu diesem Wachstum bei.

Mit den Prämien werden konkrete Entwicklungsprojekte unterstützt. So investiert beispielsweise die kenianische Plantage Panda Flowers, die ALDI mit Fairtrade-Rosen beliefert, in die Bildung, in das Gesundheitswesen der lokalen Gemeinschaft, in nachhaltigere Produktion und in die Gleichberechtigung von Männern und Frauen. Panda Flowers konnte bereits eine Solaranlage liefern, die Strom für 700 Arbeiter erzeugt. Zudem wurden 1.500 Stipendien finanziert und eine Entbindungsanstalt gebaut.

Fair-Trade-Woche

ALDI glaubt fest an den fairen Handel und verfolgt diesen Weg auch weiterhin. „Im fairen Handel gibt es nur Gewinner“, sagt Hans de Bremme, Bereichs-GF Corporate Responsibility. „Deshalb organisieren wir diese Woche in allen unseren Verkaufs-stellen eine Fair-Trade-Woche. Produkte wie Fairtrade-Kokosmilch, Fairtrade-Nektar, Fairtrade-Müsli und sogar Fairtrade-Bio-Bonbons sind nun vorübergehend erhältlich.

Das Angebot ist bereits im Markt erhältlich. Die Erinnerungsfunktion wurde daher deaktiviert.

Bitte beachten Sie, dass Aktionsartikel im Unterschied zu unserem ständig vorhandenen Sortiment nur in begrenzter Anzahl zur Verfügung stehen. Sie können daher schon am Vormittag des ersten Aktionstages kurz nach Aktionsbeginn ausverkauft sein.

Erinnerung aktiv!

Sie erhalten Ihre Erinnerung am ${date} um ${time} Uhr.

Wir senden Ihnen noch eine Nachricht per E-Mail, um ihre E-Mail Adresse zu bestätigen. Bitte klicken Sie auf den Link in der Nachricht. Falls sich die Bestätigungsseite nicht öffnet, kopieren sie bitte den Link und fügen ihn in Ihrem Browser ein.

Wir senden Ihnen noch eine Nachricht per SMS, um Ihre Telefonnummer zu bestätigen. Bitte rufen Sie den Link in der Nachricht auf.

Wir senden Ihnen noch eine Nachricht per E-Mail und per SMS, um ihre E-Mail Adresse und Telefonnummer zu bestätigen. Bitte klicken Sie auf den Link in der Nachricht.

Erinnerung für

Fehler Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Sollen wir Sie benachrichtigen, wenn der Artikel verfügbar ist? *

Bitte füllen Sie das Feld aus.
Bitte füllen Sie das Feld aus.
Bitte füllen Sie das Feld aus.
Tag der Erinnerung
Zwei Tage vorher
Einen Tag vorher
Am Angebotstag
Uhrzeit
00:00
01:00
02:00
03:00
04:00
05:00
06:00
07:00
08:00
09:00
10:00
11:00
12:00
13:00
14:00
15:00
16:00
17:00
18:00
19:00
20:00
21:00
22:00
23:00

Bitte füllen Sie das Feld aus.

Hinweise
  • Um unseren kostenlosen Erinnerungsservice nutzen zu können, müssen Sie sich bei erstmaliger Nutzung authentifizieren. Bitte beachten Sie hierfür den folgenden Ablauf: Geben Sie bitte E-Mail-Adresse und/oder Handynummer ein und klicken Sie auf "Erinnerung aktivieren". Sie erhalten je nach ausgewähltem Dienst (E-Mail, SMS) einen Aktivierungslink. Diesen Link rufen Sie im nächsten Schritt auf und aktivieren somit den Erinnerungsservice. Für jede weitere Nutzung ist keine weitere Authentifizierung mehr nötig.
  • Bitte füllen Sie mindestens die mit einem * gekennzeichneten Felder aus.
  • Um dieses Formular übermitteln zu können, müssen Sie in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers die Annahme von Cookies aktivieren.
  • Ein SMS-Versand ist nur ins belgische Mobilfunknetz möglich.
  • Die Erinnerung kann nur versendet werden, wenn der gewählte Termin in der Zukunft liegt und Sie Ihre E-Mail-Adresse bzw. Handynummer erfolgreich authentifiziert haben.
  • Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Mobilfunknummer werden zu Übertragungszwecken, um die Erinnerung für einen ausgewählten Artikel zu versenden, sowie zu Authentifizierungszwecken für spätere Erinnerungen im Rahmen dieses Services gespeichert. Die Abmeldung/das Löschen Ihrer Daten ist jederzeit über die Seite"Vom Erinnerungsservice abmelden" möglich. Bitte beachten Sie, dass die Aktivierung des Erinnerungsservices nur dann zulässig ist, wenn Sie selbst der Empfänger sind.